Ich biete Ihnen eine gleichrangige Kooperationspartnerschaft an, mit dem Ziel, gemeinsam bestmögliche Lösungen für Ihre aktuelle Situation zu finden und umzusetzen.

Meine Grundhaltung und Arbeitsweise

Meine Grundhaltung und Arbeitsweise ergibt sich vor allem aus dem Zusammenspiel von meiner Persönlichkeit und meinem Erfahrungsschatz, dem Hypnosystemischen Ansatz von Dr. Gunther Schmidt, dem Konzept von Jesper Juul, der buddhistischen Psychologie (v.a. in Auslegung von Jack Kornfield) und meiner beruflichen Identität als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin.

Ich sehe KlientInnen als sehr kluge und kompetente ExpertInnen für Ihr eigenes einzigartiges Sein und Wohlergehen. Durch mein fachliches Wissen und meinen psychologischen Erfahrungsschatz möchte ich Sie bestmöglich dabei unterstützen, den Zugang zu den in Ihnen schon vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen wiederherzustellen. Denn jede(r) besitzt Ressourcen und Kompetenzen, um stärker, freier und glücklicher zu sein. Die hilfreichen Kompetenzmuster können wiederentdeckt, reaktiviert und erweitert werden, auch wenn die leidvollen Problemmuster schon seit Langem dominieren.

Es ist mir ein Anliegen mit Ihnen einen Beratungssetting aufzubauen, in dem es für Sie möglich wird, gesundheitsförderliche und konstruktive Entwicklungen in Gang zu setzen. Aus meiner Erfahrung gelingen solche Entwicklungen sogar in kurzer Zeit vor allem in einem Erlebnisraum, in dem Folgendes stattfindet:

  • Wertschätzung und Achtung
  • unvoreingenommene und offene Haltung
  • Aufmerksamkeitsfokus auf den „edlen Kern“ des Menschen, seine Qualitäten und Kompetenzen, sein kognitives und intuitives Wissen, seine „Herzensweisheit“
  • Würdigung der Eigenkompetenz der Klientin/des Klienten und Würdigung ihrer/seiner bisherigen Lösungsversuche
  • kontext-adäquate, kompetenzaktivierende, detaillierte Zielentwicklung
  • Angebot von Änderungsinterventionen
  • systematische Arbeit mit den unwillkürlichen bzw. unbewussten Prozessen
  • Arbeit mit Problem- und Lösungsmustern sowie Unterschiedsbildung bei Erlebens- und Verhaltensmustern
  • Transparenz des Vorgehens und explizite Einbeziehung der KlientInnen in die Schritte der Behandlung
  • Humor

Unsere Zusammenarbeit möchte ich mit Ihnen so gestalten, dass Sie sie als zieldienlich, Sinn ergebend und motivierend erleben können.

Methodenvielfalt

Als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin verwende ich eine Vielzahl an verschiedenen wissenschaftlich abgesicherten psychologischen Interventionsmethoden. Dazu gehören unter anderem hypnosystemische und systemische Interventionen, Aufmerksamkeitsumfokussierung und kognitive Umstrukturierung, verhaltenstherapeutische Übungen, Entspannungstechniken (Meditation, Selbsthypnose), geleitete Imagination, Hypnose, Trance, verschiedene Meditationstechniken, bifokal multisensorische Stimulation, Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie PEP, Embodimentinterventionen.

Die Methoden und ihr Einsatz werden an den Klienten und die Klientin angepasst und nicht umgekehrt. Mein Anspruch ist es, in dieser Form den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, die sich durch die Komplexität der Probleme und die Individualität der Personen ergeben.

Effizienz und multidisziplinäre Zusammenarbeit

Die Dauer der klinisch-psychologischen Behandlung gestaltet sich individuell unterschiedlich. Vielfach sind 10-30 Behandlungseinheiten ausreichend, um befriedigende Erfolge zu erzielen. Oft passieren schon in den ersten 10 Treffen viele positive Veränderungen. Ähnlich wie in der somatischen Medizin benötigt ein kleiner Teil der KlientInnen längere Behandlungen, vor allem bei sehr komplexen und chronischen psychischen Problemen.

Als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin arbeite ich mit anderen Gesundheitsberufen eng zusammen. Ich bin sehr gut vernetzt mit ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, OsteopathInnen sowie Beratungszentren. Der Mensch als bio-psycho-soziales Wesen verdient es in seiner Komplexität ganzheitlich betrachtet und behandelt zu werden. Ich erachte eine multidisziplinäre Zusammenarbeit als unbedingtes Erfordernis einer verantwortungsvollen Behandlung.

labyrinth_klein

Es ist einfach, aber nicht leicht sich im Labyrinth des Lebens einen Überblick zu verschaffen. Jede(r) besitzt jedoch Ressourcen und Kompetenzen, um stärker, freier und glücklicher zu sein. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Ressourcen und Kompetenzen suchen, entdecken, aktivieren und erweitern, sodass Sie sich mit mehr Flexibilität und Balance durch „die Wellen des Lebens“ bewegen können. Denn Sie können die Wellen nicht anhalten, aber Sie können lernen, auf ihnen zu reiten und mittendrin Glück, Lebensfreude, Stärke, Freiheit und innere Ruhe zu empfinden.